Ideen, Kreativität und Inspiration für digitale Berufe

Das vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau geförderte Projekt „Girls‘ Digital Camps“ richtet sich gezielt an Mädchen und junge
Frauen der Klassenstufen 6 bis 10 in Baden- Württemberg.

Mit einer an aktuellen Berufsfeldern orientierten Themenauswahl, motivierenden und interessengeleiteten Beispielen sowie
problemorientierten Umsetzungen wird die Selbstwahrnehmung und Selbstwirksamkeit der Mädchen und jungen Frauen gestärkt
und das Selbstbewusstsein im Umgang mit der Gestaltung von digitaler Technik aufgebaut.

Quelle: Adobe Stock

Mädchen als Zielgruppe

Mädchen aus den Klassenstufen 8, 9 und 10 finden im regelmäßig stattfindenden 14-tägigen Angebot die Möglichkeit, sich intensiv mit den vier verschiedenen Feldern im Bereich der IT-Berufswelt auseinander zu setzen.
Mädchen aus den Klassenstufen 6 bis 10 können an den vertiefenden Camps teilnehmen und hier Ideen für ihre Berufswahl im digitalen und technischen Bereich sammeln.

Die Einbindung von Role Models soll sowohl die eigene Einschätzung der Mädchen zur IT-Berufswelt als auch die Betrachtung der Rolle von Frauen in informationstechnischen Berufen nachhaltig beeinflussen.

Workshops und Camps

Das inhaltliche Angebot an die Mädchen ist vielschichtig. Die Basis des Projekts bilden im regelmäßigen 14-Tage-Turnus stattfindende modulare Angebote (MA), die sich an den vier Bereichen der IT-Berufswelt orientieren. Jedes Berufsfeld wird durch externe Veranstaltungen mit Projektpartnern aus Wirtschaft und Industrie ergänzt, wobei praktische Einblicke in den Berufsalltag von Frauen in IT-Berufen ermöglicht werden.

In vertiefenden Camps (VC) werden z.B. in Abend- oder Wochenendveranstaltungen zusätzliche praktische Anwendungen der Inhalte an einem exemplarischen und motivierenden Beispiel erläutert.

Quelle: Adobe Stock

Alle Angebote sind kostenfrei!

Inhalte

Im Rahmen des Projektes werden in folgenden Berufsfeldern Themen, Workshops und vertiefende Angebote stattfinden:

  • Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Systemanalyse, Anwendungsberatung und Vertrieb
  • Netzwerktechnik, Koordination, Administration, Organisation
  • Softwareentwicklung und Programmierung